Carl Philipp Emanuel Bach

Carl Philipp Emanuel Bach (1714 – 1788) war deutscher Komponist, Kirchenmusiker und Pädagoge. Er war einer der ältesten Söhne von Johann Sebastian Bach und dessen erster Frau Maria Barbara. Sein Taufpate war übrigens Georg Philipp Telemann – sehr spannend, wußte ich noch gar nicht.
Es findet sich eine Menge Literatur über Carl Philipp – hier nur so viel: Er unterrichtete anfangs vor allem die Kinder seines Vaters mit dessen zweiter Frau und fing ziemlich spät erst mit dem Komponieren an. Seine Wege führten ihn von Weimar über Köthen, Berlin, Frankfurt (Oder), nach Hamburg. In Frankfurt fing er 1731 ein Jurastudium an und trat dem Collegium musicum bei. Hier begann er auch mit dem Komponieren.
Fortan entwickelte er sich zu einem sehr begehrten Komponisten und war seiner Zeit sogar berühmter als sein Vater.


Fortgeschrittene Anfänger

› mittelschwer

›››› eine Hand alleine

Clavierstück für die rechte oder linke Hand allein


Während ich diese Seiten für Carl Philipp erstelle, höre ich sein Klavierkonzert d-moll, Wq. 23 – und, was soll ich sagen? Ich bin schwer verliebt.