Władysława Markiewiczówna

Władysława Markiewiczówna (1900 – 1982) war eine polnische Pianistin, Pädagogin und Komponistin.
Sie studierte zunächst an der Akademie der Musik in Krakau und von 1922 bis 1927 in Berlin. Nach ihrem Studium konzertierte sie in Polen und Deutschland.
Ab 1929 nahm sie eine Lehrtätigkeit an der Universität für Musik in Katowice auf, ohne ihre Karriere als Pianistin aufzugeben. 1958 wurde Markiewiczówna als Professorin berufen. Von 1963 bis 1968 leitete sie die Klavierabteilung.

Władysława Markiewiczówna hat ein umfangreiches Œuvre hinterlassen, von dem mir bisher nur ein Bruchteil bekannt ist.



Fortgeschrittene Anfänger

› leicht bis mittelschwer

›››› 2 Hände

Bunte Bilder I
Bunte Bilder II
Do-Re-Mi-Fa-Sol